Zum Beginn der neuen Spielzeit wartet auf das Bundesligateam der HSG direkt eine lange Auswärtsfahrt: Beim Vorjahresdritten aus Metzingen werden die Lipperinnen am Mittwoch, den 11. September 2019, um 19:30 Uhr in die Saison starten. Dabei werden sich Laura Rüffieux und Co. noch gerne an den letzten Spieltag der Vorsaison erinnern, an dem sie den klaren Favoriten in der heimischen Halle an der Ulmenallee mit 25:21 in die Knie zwangen.

 

Während das gegnerische Team damals noch vom ehemaligen Blomberger Trainer André Fuhr trainiert wurde, hält nun Edina Rott das Zepter bei den „TuSsies“ in den Händen. Insgesamt spielten beide Mannschaften bereits 14 Mal gegeneinander, wobei die HSG nur zwei Partien für sich entscheiden konnte, bei zwei Unentschieden und zehn Niederlagen.


«« vorheriger Beitrag: NRW-Minister Andreas Pinkwart gibt Startschuss für die Zukunft des Hermannsdenkmals